PC

Nach anfangsschwierigkeiten gewinnt Bozzzton das Hearthstone Turnier

Am Osterwochenende fanden die Copenhagen Games statt, ein dänisches Turnier, auf dem verschiedene eSport-Wettbewerbe stattfanden. Unter den ausgetragenen Titeln befand sich auch Blizzards Hearthstone, das Elias „Bozzzton“ Sibelius für sich entschied. Bozzzton spielt für den Crowns Esports Club und startete seine Serie gegen seinen Landsmann Spartacus. Nach dem Sieg ging es gegen Wita und NikLaus, der Bozzzton ins untere Bracket beförderte. Der frühere Crowns-Spieler Peter „Deathboose“ Laihinen ging den Spieler dort hart an, doch die beiden ehemaligen Teammitglieder hatten ein faires Match, aus dem Bozzzton mit 3-1 als Sieger hervorging. Im Finale standen sich nun erneut NikLaus und Bozzzton gegenüber, doch im Best of Seven präsentierte sich Bozzzton dominant und sicherte sich damit die Trophäe. In einem Statement äußerte sich der Gewinner zufrieden. Mit dem gewonnenen Selbstvertrauen, freue er sich nun auf die kommenden Spiele in Austin.

Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *